Ayurveda im Herzen von Trier

Gesundheitspraxis Heilpraktikerin Marlies Roos

> Ayurveda Kuren

Panchakarma − die innere Reinigung

Laut der ayurvedischen Lehre wird die Konstitution eines Meschen auf der körperlichen und biologischen Ebene durch das Verhältnis der drei Bioenergien Vata (Raum/Luft), Pitta (Feuer/Wasser), und Kapha (Wasser/Erde), auch Doshas genannt, festgelegt. Ist die Balance dieser drei Prinzipien gestört, kann es im körperlichen und geistigen Bereich zu Erkrankungen in unterschiedlichster Ausprägung kommen. Die angenehmen und entspannenden Behandlungen einer Panchakarma-Kur können Stoffwechselendprodukte, die aus unvollständig ablaufenden biochemischen Prozessen entstehen, aus dem Körper herauslösen. Die drei körpertragenden Prinzipien (Vata/Pitta/Kapha) werden so wieder in einen harmonischen Gleichklang gebracht. Die Gewebe und Zellen des Körpers erhalten so ihre ursprüngliche Vitalität wieder.

Ziele einer Panchakarma-Kur

  • Entgiftung und Befreiung von Ungleichgewichten im körperlichen und seelischen Bereich, Harmonisierung der Bioenergien
  • Stärkung des Immunsystems, Aufbau der Abwehrkräfte
  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens
  • Förderung des Heilungsprozesses bei chronischen Erkrankungen, z.B. Neurodermitis, rheumatoide Arthritis, Migräne, Tinnitus, Burnout-Syndrom, Infektanfälligkeit


Der aktuelle Kurvorschlag für Gesundheitsbewußte

Kleine Panchakarma-Kur

Kurablauf

  • Erstkonsultation, bestehend aus der Bestimmung des Konstitutionstyps inklusive Pulsdiagnose, Erkennung von gesundheitlichen Störungen sowie die Besprechung der einzelnen Behandlungsschritte
  • Durchführung einer milden Fastenkur (Dauer 3−4 Tage) im häuslichen Bereich, als Vorbereitung auf die nachfolgenden Behandlungen
  • Ein Behandlungstag in der Praxis
    • ein Abhyanga (90 minütige Ganzkörpermassage mit speziellen Konstitutionsölen)
    • ein Shirodhara (nachfolgender Stirnölguss mit warmem Sesamöl)
    • Matra-Basti (schonende Darmbehandlung)
  • Abschlussgespräch mit Hinweisen zur typgerechten Ernährung und Lebensweise.
Kurpreise auf Anfrage


Besonders effektiv und langanhaltend für Gesundheit und Wohlbefinden

Individuelle Panchakarma-Kur

Kurablauf

  • Grundlage der Behandlungen bildet eine ausführliche Konsultation mit Typbestimmung nach traditionellen ayurvedischen Gesichtspunkten, inklusive Pulsdiagnose. Die Festlegung und Abfolge der einzelnen Behandlungsschritte werden individuell entsprechend der Konstitution sowie bestehender Krankheitsbilder festgelegt.
  • Ca. 14−tägige Amareduktion (innere Reinigung durch Einhaltung einer speziellen Diätform), Mobilisierung physiologischer Unreinheiten in den Geweben.
  • Zwei- bis dreitägige Ghee-Kur, um vorwiegend fettlösliche Toxine im Körper zu binden, mit anschließendem Reinigungsverfahren.
  • Die ambulanten Behandlungen werden an 3−7 Tagen in der Praxis durchgeführt.
  • 3-Tagesbeispiel:
    • Ein Abhyanga (90 minütige Ganzkörpermassage mit speziellen Konstitutionsölen)
    • ein Garshan (Ganzkörpertrockenmassage mit Rohseidenhandschuhen)
    • ein Shirodhara (Stirnölguss mit warmem Sesamöl)
    • ein Nasya (Behandlung der Nasennebenhöhlen, Schulter, Nacken, Kopf)
    • zwei Matra-Basti (schonende Darmbehandlung)
  • Abschlussgespräch mit ausführlichen Hinweisen zur typgerechten Ernährung und Lebensweise.
Kurpreise auf Anfrage



 Zurück nach oben Zuletzt geändert am 30.09.2020. Marlies Roos